Veranstaltungen in der Umgebung

Veranstaltungsplan 2020

Änderungen sind noch möglich! Das tägliche Programm können Sie auch vor Ort erfragen.

Reise in die Vergangenheit

am 04.04.2020

um 12:00

Reise in die Vergangenheit

Vortrag zur Geschichte des ersten deutschen Seebads Heiligendamm - Seit 1793 Mecklenburgs erste Adresse!

Heiligendamm Prof.-Dr.-Vogel-Straße 6 ab 12:00 Uhr
Details

Erfahren Sie Interessantes zur Geschichte von Deutschlands ältestem Seebad Heiligendamm, auch die weiße Stadt am Meer genant, und der Entstehung der Seebäderarchitektur in Mecklenburg-Vorpommern, die hier ihren Ursprung nahm.

Der Kunsthistoriker und Heiligendamm-Experte Prof. Dr. Joachim Skerl nimmt Sie mit auf eine zweistündige Reise in die Epochen der Entstehung des ersten deutschen Seebades und dessen Baustile. Begleiten Sie ihn durch eine über zwei Jahrhunderte alte Geschichte mit vielen bedeutenden Ereignissen, historisch einmaligen Baudenkmälern und zahlreichen Anekdoten. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts und die Geschichte des ersten deutschen Seebads, insbesondere die Bauhistorie. Die architektonische Geschichte des Ortes und seine Einbettung in den europäischen Zusammenhang durch Einflüsse von Karl Friedrich Schinkel oder in der Gestaltung des Ensembles durch Peter Josef Lenné beweisen die Bedeutung dieses Ortes für die Entwicklung Mecklenburgs seit Beginn des 19. Jahrhunderts, insbesondere für die Geschichte der Seebäder und deren Architektur. Seltenes Bildmaterial in Form eines Dia-Vortrages zeigt die architektonischen Stile, die Heiligendamm zur Weißen Stadt am Meer machten und seitdem prägen.

mehr Informationen
Warum, zum Teufel, sollt ich schweigen? - Villon-Programm

am 04.04.2020

um 20:00

Warum, zum Teufel, sollt ich schweigen? - Villon-Programm

Soloprogramm von und mit Klaus Adolphi

Bad Doberan Klosterhof 2 ab 20:00 Uhr
Details

Klaus Adolphi, bekannt als Kopf der Bands Horch und Aberlour´s, widmet sich in seinem ersten Soloprogramm François Villon, dem bedeutendsten Dichter des französischen Spätmittelalters. Adolphis Neuvertonungen holen Villons mittelalterliche Lyrik ins Hier und Jetzt.

Mit Händen und Füßen, mit Gesang und Wort, einer Vielzahl an Instrumenten und wenig Zaubertechnik wird François Villon lebendig. Seine großen Themen Liebe, Hoffnung, Enttäuschung, Hass und Tod sind ohnehin zeitlos. Was Villons Texten ihren unverwechselbaren Reiz verleiht, ist jedoch der geschulte, schonungslose Blick von unten.

François Montcorbier wird 1431, gegen Ende des 100-jährigen Krieges zwischen Frankreich und England, der das Land in ein unbeschreibliches Elend gestürzt hatte, in ärmlichen Verhältnissen in Paris geboren. Sein Vater stirbt früh, doch er hat das Glück, vom Ziehvater, nach dem er sich später „Villon“ nennen wird, im Alter von 12 Jahren auf die Universität geschickt zu werden. Es beginnt ein unerhörtes Leben als Scholar, Vagant und Krimineller.

Und als Dichter. Villon wird zum gleichermaßen drastischen wie feinsinnigen Chronisten einer Welt, in der das alltägliche Sterben zum Schauspiel erhoben und Aufrichtigkeit bestraft wird und in der Gewalt und Laster triumphieren. Als wortgewaltiger Spötter und Parodist der hausbackenen Moral inspiriert sein Werk bis heute die Skeptiker der bürgerlichen Welt – von den Expressionisten über Kinski bis hin zu Musikern der Mittelalterszene und nicht zuletzt Klaus Adolphi.

Der Eintritt beträgt 10€, für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte 5€.

mehr Informationen
Alpaka-Wanderung für die ganze Familie

am 06.04.2020

um 16:00

Alpaka-Wanderung für die ganze Familie

Eine ganz besondere Tierbegegnung für Groß und Klein.

Rostock-Diedrichshagen Am Stolteraer Ring 1 ab 16:00 Uhr
Details

Ursprünglich leben Alpakas in Südamerika, doch seit kurzem gibt es sie auch in Warnemünde, genauer in Wilhelmshöhe.

Bei der Alpaka-Tour geht es um das Wahrnehmen und Erspüren der Tiere, der eigenen Person und der Natur mit allen Sinnen.

Die Interaktionen zwischen Mensch und Tier wie z.B. beim Führen der Alpakas über einen Bewegungsparcours oder dem Versorgen der Tiere, bietet ein unvergessliches Erlebnis für die teilnehmenden Kinder.

Treffpunkt: Spielplatz Strandhafer Aparthotel , Am Stolteraer Ring 1 - 18119 Rostock-Diedrichshagen

Tickets erhältlich in der Touristen-Information Rostock & Warnemünde

mehr Informationen
Alpaka-Wanderung für Kinder

am 08.04.2020

um 14:00

Alpaka-Wanderung für Kinder

Eine ganz besondere Tierbegegnung für Kinder.

Rostock-Diedrichshagen Am Stolteraer Ring 1 ab 14:00 Uhr
Details

Ursprünglich leben Alpakas in Südamerika, doch seit kurzem gibt es sie auch in Warnemünde, genauer in Wilhelmshöhe.

Bei der Alpaka-Tour geht es um das Wahrnehmen und Erspüren der Tiere, der eigenen Person und der Natur mit allen Sinnen.

Die Interaktionen zwischen Mensch und Tier wie z.B. beim Führen der Alpakas über einen Bewegungsparcours oder dem Versorgen der Tiere, bietet ein unvergessliches Erlebnis für die teilnehmenden Kinder.

Treffpunkt: Spielplatz Strandhafer Aparthotel , Am Stolteraer Ring 1 - 18119 Rostock-Diedrichshagen

Tickets erhältlich in der Touristen-Information Rostock & Warnemünde

mehr Informationen
Reise in die Vergangenheit

am 11.04.2020

um 12:00

Reise in die Vergangenheit

Vortrag zur Geschichte des ersten deutschen Seebads Heiligendamm - Seit 1793 Mecklenburgs erste Adresse!

Heiligendamm Prof.-Dr.-Vogel-Straße 6 ab 12:00 Uhr
Details

Erfahren Sie Interessantes zur Geschichte von Deutschlands ältestem Seebad Heiligendamm, auch die weiße Stadt am Meer genant, und der Entstehung der Seebäderarchitektur in Mecklenburg-Vorpommern, die hier ihren Ursprung nahm.

Der Kunsthistoriker und Heiligendamm-Experte Prof. Dr. Joachim Skerl nimmt Sie mit auf eine zweistündige Reise in die Epochen der Entstehung des ersten deutschen Seebades und dessen Baustile. Begleiten Sie ihn durch eine über zwei Jahrhunderte alte Geschichte mit vielen bedeutenden Ereignissen, historisch einmaligen Baudenkmälern und zahlreichen Anekdoten. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts und die Geschichte des ersten deutschen Seebads, insbesondere die Bauhistorie. Die architektonische Geschichte des Ortes und seine Einbettung in den europäischen Zusammenhang durch Einflüsse von Karl Friedrich Schinkel oder in der Gestaltung des Ensembles durch Peter Josef Lenné beweisen die Bedeutung dieses Ortes für die Entwicklung Mecklenburgs seit Beginn des 19. Jahrhunderts, insbesondere für die Geschichte der Seebäder und deren Architektur. Seltenes Bildmaterial in Form eines Dia-Vortrages zeigt die architektonischen Stile, die Heiligendamm zur Weißen Stadt am Meer machten und seitdem prägen.

mehr Informationen
Alpaka-Wanderung für Kinder

am 15.04.2020

um 14:00

Alpaka-Wanderung für Kinder

Eine ganz besondere Tierbegegnung für Kinder.

Rostock-Diedrichshagen Am Stolteraer Ring 1 ab 14:00 Uhr
Details

Ursprünglich leben Alpakas in Südamerika, doch seit kurzem gibt es sie auch in Warnemünde, genauer in Wilhelmshöhe.

Bei der Alpaka-Tour geht es um das Wahrnehmen und Erspüren der Tiere, der eigenen Person und der Natur mit allen Sinnen.

Die Interaktionen zwischen Mensch und Tier wie z.B. beim Führen der Alpakas über einen Bewegungsparcours oder dem Versorgen der Tiere, bietet ein unvergessliches Erlebnis für die teilnehmenden Kinder.

Treffpunkt: Spielplatz Strandhafer Aparthotel , Am Stolteraer Ring 1 - 18119 Rostock-Diedrichshagen

Tickets erhältlich in der Touristen-Information Rostock & Warnemünde

mehr Informationen
Reise in die Vergangenheit

am 18.04.2020

um 12:00

Reise in die Vergangenheit

Vortrag zur Geschichte des ersten deutschen Seebads Heiligendamm - Seit 1793 Mecklenburgs erste Adresse!

Heiligendamm Prof.-Dr.-Vogel-Straße 6 ab 12:00 Uhr
Details

Erfahren Sie Interessantes zur Geschichte von Deutschlands ältestem Seebad Heiligendamm, auch die weiße Stadt am Meer genant, und der Entstehung der Seebäderarchitektur in Mecklenburg-Vorpommern, die hier ihren Ursprung nahm.

Der Kunsthistoriker und Heiligendamm-Experte Prof. Dr. Joachim Skerl nimmt Sie mit auf eine zweistündige Reise in die Epochen der Entstehung des ersten deutschen Seebades und dessen Baustile. Begleiten Sie ihn durch eine über zwei Jahrhunderte alte Geschichte mit vielen bedeutenden Ereignissen, historisch einmaligen Baudenkmälern und zahlreichen Anekdoten. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts und die Geschichte des ersten deutschen Seebads, insbesondere die Bauhistorie. Die architektonische Geschichte des Ortes und seine Einbettung in den europäischen Zusammenhang durch Einflüsse von Karl Friedrich Schinkel oder in der Gestaltung des Ensembles durch Peter Josef Lenné beweisen die Bedeutung dieses Ortes für die Entwicklung Mecklenburgs seit Beginn des 19. Jahrhunderts, insbesondere für die Geschichte der Seebäder und deren Architektur. Seltenes Bildmaterial in Form eines Dia-Vortrages zeigt die architektonischen Stile, die Heiligendamm zur Weißen Stadt am Meer machten und seitdem prägen.

mehr Informationen
Ályth McCormack

am 22.04.2020

um 20:00

Ályth McCormack

Irischer Folkstar gastiert im Kornhaus

Bad Doberan Klosterhof 2 ab 20:00 Uhr
Details

Ályth McCormack ist eine der führenden Interpretinnen gälischer Songs, erfolgreiche Schauspielerin und – last but not least – die Sängerin der „Chieftains“, einer der weltweit bekanntesten Irish Folk Bands. Die sechsfache Grammy-Gewinnerin gastierte 2018 erstmals im Kornhaus, seinerzeit durch eine Verkettung glücklicher Umstände. Es wurde ein außergewöhnlich intensiver Konzertabend mit Gänsehautatmosphäre, für alle. Am Mittwoch, dem 22. April 2020, um 20 Uhr kommt der nahbare Folkstar zurück ins Kornhaus.

Für Vollblut-Folksängerinnen wie Ályth McCormack sind die direkte Kommunikation mit dem Publikum und das Aufnehmen von Stimmungen wesentlich für das Konzerterlebnis. Wenn Ályth in ihren Songs von Fernweh und der Liebe zur Heimat erzählt, sorgt sie für wohlig-warme Schauer. Mit ihrer wunderschönen Stimme entführt sie ihre Zuhörer auf einsame Inseln inmitten tosender See.

Auf Gälisch und Englisch singt die gebürtige Schottin und Wahl-Irin über Liebe, Verlust, Migration und Heimat. Diesen zum Teil schweren Themen begegnet Ályth in ihren Songs gleichzeitig mit dem nötigen Tiefgang und einer ungeahnten Leichtigkeit. Begleitet wird Ályth von einer irischen Harfenistin, voraussichtlich von Niamh O`Brian.

Der Eintritt beträgt 15€, für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte 10€.

mehr Informationen
Reise in die Vergangenheit

am 25.04.2020

um 12:00

Reise in die Vergangenheit

Vortrag zur Geschichte des ersten deutschen Seebads Heiligendamm - Seit 1793 Mecklenburgs erste Adresse!

Heiligendamm Prof.-Dr.-Vogel-Straße 6 ab 12:00 Uhr
Details

Erfahren Sie Interessantes zur Geschichte von Deutschlands ältestem Seebad Heiligendamm, auch die weiße Stadt am Meer genant, und der Entstehung der Seebäderarchitektur in Mecklenburg-Vorpommern, die hier ihren Ursprung nahm.

Der Kunsthistoriker und Heiligendamm-Experte Prof. Dr. Joachim Skerl nimmt Sie mit auf eine zweistündige Reise in die Epochen der Entstehung des ersten deutschen Seebades und dessen Baustile. Begleiten Sie ihn durch eine über zwei Jahrhunderte alte Geschichte mit vielen bedeutenden Ereignissen, historisch einmaligen Baudenkmälern und zahlreichen Anekdoten. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts und die Geschichte des ersten deutschen Seebads, insbesondere die Bauhistorie. Die architektonische Geschichte des Ortes und seine Einbettung in den europäischen Zusammenhang durch Einflüsse von Karl Friedrich Schinkel oder in der Gestaltung des Ensembles durch Peter Josef Lenné beweisen die Bedeutung dieses Ortes für die Entwicklung Mecklenburgs seit Beginn des 19. Jahrhunderts, insbesondere für die Geschichte der Seebäder und deren Architektur. Seltenes Bildmaterial in Form eines Dia-Vortrages zeigt die architektonischen Stile, die Heiligendamm zur Weißen Stadt am Meer machten und seitdem prägen.

mehr Informationen
Till Frömmel live!

am 30.04.2020

um 20:00

Till Frömmel live!

Zaubershow

Bad Doberan Klosterhof 2 ab 20:00 Uhr
Details

Als Wirbelwind des Nordens bringt Till Frömmel Impro, Magie und Quatsch auf die Kleinkunstbühnen Deutschlands.Nun feiert seine neue Show Vorpremiere im Kornhaus.

Mit seinem irrwitzigen Improvisationstalent, ansteckend guter Laune und phänomenaler Schlagfertigkeit hat Frömmel die Zuschauer von der ersten Minute an auf seiner Seite. Der Entertainmentprofi begeistert bundesweit in etablierten Zauberei- und Comedymixshows und nimmt nun auch wieder Kurs auf seine Heimatstadt.

Was genau passiert, wie das Programm heißen wird und worum sich auf der Bühne alles dreht, ist noch streng geheim, nur so viel sei verraten: Till bringt ein Stück seiner Heimat an der Ostsee mit auf die Bühne, holt die Zuschauer wortwörtlich mit ins Boot und lässt sie sogar selbst ans Steuerrad – jeden Abend neu, jeden Abend anders!

Der Eintritt beträgt 10€, für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte 5€.

mehr Informationen

Anfahrt/ Kontakt

Ferien-Camp Börgerende auf Google