Veranstaltungen in der Umgebung

Veranstaltungsplan 2020

Änderungen sind noch möglich! Das tägliche Programm können Sie auch vor Ort erfragen.

7. Althöfer Handwerkermarkt

am 02.05.2020

um 11:00

7. Althöfer Handwerkermarkt

in der Klosterruine Althof. Regionales Handwerk von Akazienhonig bis Wolle. Handwerks Tombola. Café und Kuchen. Deftiges aus der Knobiküche mit der Doberaner Knoblauchfront.

Bad Doberan / OT Althof ab 11:00 Uhr
Details
in der Klosterruine Althof. Regionales Handwerk von Akazienhonig bis Wolle. Handwerks Tombola. Café und Kuchen. Deftiges aus der Knobiküche mit der Doberaner Knoblauchfront. mehr Informationen
Reise in die Vergangenheit

am 02.05.2020

um 12:00

Reise in die Vergangenheit

Vortrag zur Geschichte des ersten deutschen Seebads Heiligendamm - Seit 1793 Mecklenburgs erste Adresse!

Heiligendamm Prof.-Dr.-Vogel-Straße 6 ab 12:00 Uhr
Details

Erfahren Sie Interessantes zur Geschichte von Deutschlands ältestem Seebad Heiligendamm, auch die weiße Stadt am Meer genant, und der Entstehung der Seebäderarchitektur in Mecklenburg-Vorpommern, die hier ihren Ursprung nahm.

Der Kunsthistoriker und Heiligendamm-Experte Prof. Dr. Joachim Skerl nimmt Sie mit auf eine zweistündige Reise in die Epochen der Entstehung des ersten deutschen Seebades und dessen Baustile. Begleiten Sie ihn durch eine über zwei Jahrhunderte alte Geschichte mit vielen bedeutenden Ereignissen, historisch einmaligen Baudenkmälern und zahlreichen Anekdoten. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts und die Geschichte des ersten deutschen Seebads, insbesondere die Bauhistorie. Die architektonische Geschichte des Ortes und seine Einbettung in den europäischen Zusammenhang durch Einflüsse von Karl Friedrich Schinkel oder in der Gestaltung des Ensembles durch Peter Josef Lenné beweisen die Bedeutung dieses Ortes für die Entwicklung Mecklenburgs seit Beginn des 19. Jahrhunderts, insbesondere für die Geschichte der Seebäder und deren Architektur. Seltenes Bildmaterial in Form eines Dia-Vortrages zeigt die architektonischen Stile, die Heiligendamm zur Weißen Stadt am Meer machten und seitdem prägen.

mehr Informationen
Reise in die Vergangenheit

am 09.05.2020

um 12:00

Reise in die Vergangenheit

Vortrag zur Geschichte des ersten deutschen Seebads Heiligendamm - Seit 1793 Mecklenburgs erste Adresse!

Heiligendamm Prof.-Dr.-Vogel-Straße 6 ab 12:00 Uhr
Details

Erfahren Sie Interessantes zur Geschichte von Deutschlands ältestem Seebad Heiligendamm, auch die weiße Stadt am Meer genant, und der Entstehung der Seebäderarchitektur in Mecklenburg-Vorpommern, die hier ihren Ursprung nahm.

Der Kunsthistoriker und Heiligendamm-Experte Prof. Dr. Joachim Skerl nimmt Sie mit auf eine zweistündige Reise in die Epochen der Entstehung des ersten deutschen Seebades und dessen Baustile. Begleiten Sie ihn durch eine über zwei Jahrhunderte alte Geschichte mit vielen bedeutenden Ereignissen, historisch einmaligen Baudenkmälern und zahlreichen Anekdoten. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts und die Geschichte des ersten deutschen Seebads, insbesondere die Bauhistorie. Die architektonische Geschichte des Ortes und seine Einbettung in den europäischen Zusammenhang durch Einflüsse von Karl Friedrich Schinkel oder in der Gestaltung des Ensembles durch Peter Josef Lenné beweisen die Bedeutung dieses Ortes für die Entwicklung Mecklenburgs seit Beginn des 19. Jahrhunderts, insbesondere für die Geschichte der Seebäder und deren Architektur. Seltenes Bildmaterial in Form eines Dia-Vortrages zeigt die architektonischen Stile, die Heiligendamm zur Weißen Stadt am Meer machten und seitdem prägen.

mehr Informationen
Hanne Kah: Y

am 15.05.2020

um 20:00

Hanne Kah: Y

Junger Folk-Rock-Pop

Bad Doberan Klosterhof 2 ab 20:00 Uhr
Details

Hanne Kah liebt handgemachten Folk-Rock-Pop. Ihre Songs fließen aus eigener Feder und sind getragen von Gesang und Gitarre – ein Wechselspiel aus berührenden, ruhigen Tönen und mitreißenden, rockigen Sounds. Irgendwo zwischen Vorbildern wie Amy Macdonald, Mumford & Sons und Rosanne Cash hat das Quartett es geschafft, seinen eigenen Sound zu finden.

Dass Hanne Kah bereits mit dem ersten Album „Hand Full of Secrets“ (2016) einen Senkrechtstart hinlegen würde, haben die Mainzer wohl selbst nicht erwartet. Schon 2017 folgte die erste internationale Tour nach Kanada. Im Rahmen einer ausgedehnten Deutschlandtournee verschlug es die Folk-Rocker im März 2018 erstmals auch ins Kornhaus, wo sie ein starkes ausverkauftes Konzert gaben.

Das Jahr 2019 brachte für Hanne Kah – neben vielen Auftritten – vor allem eines mit sich, das lang erwartete zweite Studioalbum „Y“. In „Y“ überrascht die junge Band einmal mehr mit sehr erwachsenen und tagespolitischen Themen, etwa in der erste Single „Greta“. Das Album, dessen Name auf die Generation Y (etwa die Jahrgänge 1980-2000) verweist, stellt sich kritisch-kreativ immer wieder ernsthaften Fragen: Was zeichnet die Generation Y aus? Was unterscheidet Sie von den Babyboomern und der Generation X? Die wohl wichtigste Frage ist jedoch: Wie könnte die generationenübergreifende Zusammenarbeit aussehen, die zur Lösung der politischen, wirtschaftlichen und ökologischen Probleme unabdingbar ist?

Der Eintritt beträgt 15€; für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte 10€.

mehr Informationen
Reise in die Vergangenheit

am 16.05.2020

um 12:00

Reise in die Vergangenheit

Vortrag zur Geschichte des ersten deutschen Seebads Heiligendamm - Seit 1793 Mecklenburgs erste Adresse!

Heiligendamm Prof.-Dr.-Vogel-Straße 6 ab 12:00 Uhr
Details

Erfahren Sie Interessantes zur Geschichte von Deutschlands ältestem Seebad Heiligendamm, auch die weiße Stadt am Meer genant, und der Entstehung der Seebäderarchitektur in Mecklenburg-Vorpommern, die hier ihren Ursprung nahm.

Der Kunsthistoriker und Heiligendamm-Experte Prof. Dr. Joachim Skerl nimmt Sie mit auf eine zweistündige Reise in die Epochen der Entstehung des ersten deutschen Seebades und dessen Baustile. Begleiten Sie ihn durch eine über zwei Jahrhunderte alte Geschichte mit vielen bedeutenden Ereignissen, historisch einmaligen Baudenkmälern und zahlreichen Anekdoten. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts und die Geschichte des ersten deutschen Seebads, insbesondere die Bauhistorie. Die architektonische Geschichte des Ortes und seine Einbettung in den europäischen Zusammenhang durch Einflüsse von Karl Friedrich Schinkel oder in der Gestaltung des Ensembles durch Peter Josef Lenné beweisen die Bedeutung dieses Ortes für die Entwicklung Mecklenburgs seit Beginn des 19. Jahrhunderts, insbesondere für die Geschichte der Seebäder und deren Architektur. Seltenes Bildmaterial in Form eines Dia-Vortrages zeigt die architektonischen Stile, die Heiligendamm zur Weißen Stadt am Meer machten und seitdem prägen.

mehr Informationen
Monsieur Pompadour

am 22.05.2020

um 20:00

Monsieur Pompadour

Gipsy Swing

Bad Doberan Klosterhof 2 ab 20:00 Uhr
Details

Das Quartett Monsieur Pompadour ist so illuster und heiter wie die Musik, die es spielt: Gipsy Swing (oder auch Swing Manouche). Die internationale Band aus Berlin singt und swingt in sieben Sprachen und mit acht Instrumenten.

Im neuen Programm „Swing fütür“ schaut Monsieur Pompadour in die Zukunft des Swing und entdeckt den Manouche im wilden Westen, auf einem finnischen Mittsommerfest und in einem Pariser Plattenladen. Django Reinhardt gibt sich die Hand mit den Beatles, Sophie Marceau und Aki Kaurismäki.

Das Quartett überzeugt mit einer speziellen Mischung aus heiterem Swing, ambitionierter Wildheit und einer Prise Melancholie. Lieder, Chansons und Songs über das Leben und die Liebe, vierstimmig gesungen und interpretiert im Stil ihrer Idole Django Reinhardt und Stephane Grappelli.

Charakteristisch für den Manouche ist die perkussive Gitarrenbegleitung, genannt „La Pomp“, die der Musik ihren unnachahmlichen Swing Drive gibt. Gesang wird eher selten eingesetzt und ein mehrstimmiger Chorgesang wie bei „Monsieur Pompadour“ ist ein Novum im Gipsy Swing. Es spielen Ernesto Pompadour (Gesang, Gitarre), Ferenc Krisztián Hegedütok (Violine, Gesang, Diverses), Florian von Frieling (Solo-Gitarre, Mandoline) und Antti Virtaranta (Kontrabass, Gesang).

Der Eintritt beträgt 15€, für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte 10€.

mehr Informationen
Reise in die Vergangenheit

am 23.05.2020

um 12:00

Reise in die Vergangenheit

Vortrag zur Geschichte des ersten deutschen Seebads Heiligendamm - Seit 1793 Mecklenburgs erste Adresse!

Heiligendamm Prof.-Dr.-Vogel-Straße 6 ab 12:00 Uhr
Details

Erfahren Sie Interessantes zur Geschichte von Deutschlands ältestem Seebad Heiligendamm, auch die weiße Stadt am Meer genant, und der Entstehung der Seebäderarchitektur in Mecklenburg-Vorpommern, die hier ihren Ursprung nahm.

Der Kunsthistoriker und Heiligendamm-Experte Prof. Dr. Joachim Skerl nimmt Sie mit auf eine zweistündige Reise in die Epochen der Entstehung des ersten deutschen Seebades und dessen Baustile. Begleiten Sie ihn durch eine über zwei Jahrhunderte alte Geschichte mit vielen bedeutenden Ereignissen, historisch einmaligen Baudenkmälern und zahlreichen Anekdoten. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts und die Geschichte des ersten deutschen Seebads, insbesondere die Bauhistorie. Die architektonische Geschichte des Ortes und seine Einbettung in den europäischen Zusammenhang durch Einflüsse von Karl Friedrich Schinkel oder in der Gestaltung des Ensembles durch Peter Josef Lenné beweisen die Bedeutung dieses Ortes für die Entwicklung Mecklenburgs seit Beginn des 19. Jahrhunderts, insbesondere für die Geschichte der Seebäder und deren Architektur. Seltenes Bildmaterial in Form eines Dia-Vortrages zeigt die architektonischen Stile, die Heiligendamm zur Weißen Stadt am Meer machten und seitdem prägen.

mehr Informationen
Hofgalerie Glashagen

am 30.05.2020

um 10:00

Hofgalerie Glashagen

Durch Gezeiten, Wind und Wasser geschliffenes Holz - Möbel und Skulpturen aus Treibholz. Ausstellung in der Galerie u. im Garten. Viel Kunst und Kultur im „Kunstort Glashagen“.

Glashagen Hof 5 ab 10:00 Uhr
Details

Durch Gezeiten, Wind und Wasser geschliffenes Holz - Moebel und Skulpturen aus Treibholz. Ausstellung in der Galerie und im Garten.

Unsere Hofgalerie befindet sich in einem 200 Jahre alten Bauernhaus in Glashagen, eingebettet in eine traufhafte Hügellandschaft. Die von uns angebotenen und überwiegend selbst produzierten Möbel und Skulpturen aus Materialien wie Treibholz, Rattan und Bambus werden nach ökologischen und traditionellen Methoden hergestellt. Die Möbel und Wohnobjekte bestehen aus durch Gezeiten, Wind und Wasser geschliffenes Holz und sind daher sehr widerstandsfähig. Alle Produkte sind handgefertigt und Unikate. Zur Herstellung werden Leim, Schrauben und Holznägel verwendet.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa-Mo 10-18 Uhr

Jan.-Dez.: Sa+So 11-17 Uhr

mehr Informationen
Holzbildhauerwerkstatt

am 30.05.2020

um 10:00

Holzbildhauerwerkstatt

Skulpturen für Auge und Herz

Rethwisch Schulstraße 9 ab 10:00 Uhr
Details

Skulpturen von Tieren, Torsos, Köpfen; Mooreichenkonstruktionen; Reliefs; Wurzelköpfe

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa-Mo 10-18 Uhr

mehr Informationen
Töpferei & Skulpturenpark Jung

am 30.05.2020

um 10:00

Töpferei & Skulpturenpark Jung

Das älteste Handwerk der Welt stellt seine funktionellen Potenzen - auch in heutiger Zeit - unter Beweis. Viel Kunst und Kultur im „Kunstort Glashagen“. Mitglied im Künstlerbund M-V e. V. im BBK

Glashagen Ausbau 7 ab 10:00 Uhr
Details

Es wird alles rund um die Keramik an Interessierte vermittelt. Es gibt trotz Stahl und Tupperware viele Verwendungsmöglichkeiten, von denen man sich kaum eine Vorstellung macht. Die Palette reicht von erfreulichen funktionellen Eigenschaften über deutliche Geschmacksverbesserungen auf Grund des Materials bis zu gesundheitlicher Wirksamkeit. Interessierten Besuchern werden diese Vorzüge durch Vorträge und Führungen durch die Werkstatt nahe gebracht. Wer selbst ein Gefühl für das Material Ton bekommen möchte, kann das selbstverständlich versuchen. Außerdem können Sie gern unseren Skulpturenpark mit zur Zeit 70 ausstellenden Künstlern besichtigen oder sich in unserem Café stärken.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa-Mo 10-18 Uhr

Jan.-Dez.: Mo-So 10-17 Uhr

mehr Informationen

am 30.05.2020

um 10:00

"Kunsthof" Bad Doberan

Malerei, Grafik und Kunsthandwerk

Bad Doberan Am Markt (Hinterhof) 3 ab 10:00 Uhr
Details

Im "Kunsthof" Bad Doberan finden Sie Künstler, Kunsthandwerker und Hobbykünstler unter einem Dach. Seit 10 Jahren findet man Malerei, Grafik und Kunsthandwerk in ganz besonders großer Auswahl und Vielfalt.
Ob Acryl, Ölbild oder Grafik, Illustration, ob Schmuck, getöpferte Unikate, sehr schöne Keramik, Holzgestaltung oder Papier- und Textilkunst, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa-Mo 10-18 Uhr

Mai-Okt.: Di-Fr 10-16 Uhr, Sa 10-14 Uhr, Nov.-Apr.: Do+Fr 10-16 Uhr, Sa 10-14 Uhr

mehr Informationen
Stöberstübchen

am 30.05.2020

um 10:00

Stöberstübchen

Malerei, Grafik und Kunsthandwerk kombiniert mit Blütenpracht.

Bad Doberan Fritz-Reuter-Straße 2a ab 10:00 Uhr
Details

Im Blumengeschäft Boosmann kann man im "Stöberstübchen" in aller Ruhe das kleine Sortiment des "Kunsthofes" Bad Doberan entdecken, während das Team des Blumengeschäftes Blumensträuße bindet oder Pflanzen für Hof und Garten präsentiert. Seit 2018 arbeiten der "Kunsthof" und das Team von "Boosmann" zusammen. Hier werden Malerei und Grafik, Kunsthandwerk, Schmuck und Papierkunst ausgestellt und ergänzen sich eindrucksvoll mit Blumen, Pflanzen und Dekorativem.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa 10-16 Uhr

Jan-Dez: Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 8-12 Uhr

mehr Informationen
Galerie

am 30.05.2020

um 11:00

Galerie "Alte Schule"

Präsentation Norddeutscher Landschaften mit Schwerpunkt Seestücke, Rundgang Galerie und Atelier

Ostseebad Nienhagen ab 11:00 Uhr
Details

Mich interessiert in meiner Malerei die Ganzheit des jeweiligen Themas - Realismus in der Darstellung, klarer Bildaufbau, Wiedergabe von Licht und Raum sowie passende "Textur" für Wasser, Himmel und Erde.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa+So 11-19 Uhr, Mo 11-18 Uhr

Jan.-Dez.: Di-Fr 11-18 Uhr, Sa 11-19 Uhr

mehr Informationen
GLASSTUDIO Elvira Martens

am 30.05.2020

um 11:00

GLASSTUDIO Elvira Martens

In Werkstatt und Garten sind Objekte, Fensterbilder, Schalen - alles Unikate aus Glas - zu entdecken. Ich lade zu Gesprächen über Gestaltung, Material und Technik ein.

Bartenshagen Zur Hofkoppel 9 ab 11:00 Uhr
Details

Immer wieder bin ich fasziniert von "meinem " Material Glas, möchte diese Faszination auch weitergeben. Die Ästhetik sowie die unzähligen Möglichkeiten der Gestaltung fordern mich heraus. Vieles kann ich im Herstellungsprozess steuern, jedoch machen Zufälliges, Spontanes und Unwägbarkeiten die Ergebnisse reizvoll. Sinnliches Vergnügen beim Berühren der Oberflächen ebenso der Einsatz von Farben und vor allem das Zusammenspiel mit Licht unterstreichen die Wirkung der Glasobjekte auf Betrachter oder Nutzer.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa-Mo 11-18 Uhr

mehr Informationen

am 30.05.2020

um 14:00

"Erotica der Lenz ist da", Feliks Büttner

Arbeiten aus der Früh- und Spätpubertät. Feliks Büttner zeigt erotische Grafiken aus seinem Œuvre.

Bad Doberan Am Kamp 1 ab 14:00 Uhr
Details

Die größten Werke des in Rostock lebenden Malers und Grafikers Feliks Büttner reisen um die Welt. Er war es, der 1996 dem ersten AIDA-Kreuzfahrtschiff das Gesicht gab: Kussmund und Augen. Auch alle weiteren Schiffe der AIDA-Flotte befahren fröhlich lächelnd die Weltmeere.
Anläßlich des 80. Geburtstags von Felix Büttner zeigt der Rote Pavillon erotische Grafiken aus dessen Schaffen. Die Ausstellung läuft vom 1. Mai bis 28. Juni 2020.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa-Mo 14-18 Uhr

Jan.-Dez.: Mi, Do, Sa 14-17Uhr, Fr 15-18 Uhr

mehr Informationen
Reise in die Vergangenheit

am 30.05.2020

um 12:00

Reise in die Vergangenheit

Vortrag zur Geschichte des ersten deutschen Seebads Heiligendamm - Seit 1793 Mecklenburgs erste Adresse!

Heiligendamm Prof.-Dr.-Vogel-Straße 6 ab 12:00 Uhr
Details

Erfahren Sie Interessantes zur Geschichte von Deutschlands ältestem Seebad Heiligendamm, auch die weiße Stadt am Meer genant, und der Entstehung der Seebäderarchitektur in Mecklenburg-Vorpommern, die hier ihren Ursprung nahm.

Der Kunsthistoriker und Heiligendamm-Experte Prof. Dr. Joachim Skerl nimmt Sie mit auf eine zweistündige Reise in die Epochen der Entstehung des ersten deutschen Seebades und dessen Baustile. Begleiten Sie ihn durch eine über zwei Jahrhunderte alte Geschichte mit vielen bedeutenden Ereignissen, historisch einmaligen Baudenkmälern und zahlreichen Anekdoten. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts und die Geschichte des ersten deutschen Seebads, insbesondere die Bauhistorie. Die architektonische Geschichte des Ortes und seine Einbettung in den europäischen Zusammenhang durch Einflüsse von Karl Friedrich Schinkel oder in der Gestaltung des Ensembles durch Peter Josef Lenné beweisen die Bedeutung dieses Ortes für die Entwicklung Mecklenburgs seit Beginn des 19. Jahrhunderts, insbesondere für die Geschichte der Seebäder und deren Architektur. Seltenes Bildmaterial in Form eines Dia-Vortrages zeigt die architektonischen Stile, die Heiligendamm zur Weißen Stadt am Meer machten und seitdem prägen.

mehr Informationen
Hofgalerie Glashagen

am 31.05.2020

um 10:00

Hofgalerie Glashagen

Durch Gezeiten, Wind und Wasser geschliffenes Holz - Möbel und Skulpturen aus Treibholz. Ausstellung in der Galerie u. im Garten. Viel Kunst und Kultur im „Kunstort Glashagen“.

Glashagen Hof 5 ab 10:00 Uhr
Details

Durch Gezeiten, Wind und Wasser geschliffenes Holz - Moebel und Skulpturen aus Treibholz. Ausstellung in der Galerie und im Garten.

Unsere Hofgalerie befindet sich in einem 200 Jahre alten Bauernhaus in Glashagen, eingebettet in eine traufhafte Hügellandschaft. Die von uns angebotenen und überwiegend selbst produzierten Möbel und Skulpturen aus Materialien wie Treibholz, Rattan und Bambus werden nach ökologischen und traditionellen Methoden hergestellt. Die Möbel und Wohnobjekte bestehen aus durch Gezeiten, Wind und Wasser geschliffenes Holz und sind daher sehr widerstandsfähig. Alle Produkte sind handgefertigt und Unikate. Zur Herstellung werden Leim, Schrauben und Holznägel verwendet.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa-Mo 10-18 Uhr

Jan.-Dez.: Sa+So 11-17 Uhr

mehr Informationen
Holzbildhauerwerkstatt

am 31.05.2020

um 10:00

Holzbildhauerwerkstatt

Skulpturen für Auge und Herz

Rethwisch Schulstraße 9 ab 10:00 Uhr
Details

Skulpturen von Tieren, Torsos, Köpfen; Mooreichenkonstruktionen; Reliefs; Wurzelköpfe

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa-Mo 10-18 Uhr

mehr Informationen
Töpferei & Skulpturenpark Jung

am 31.05.2020

um 10:00

Töpferei & Skulpturenpark Jung

Das älteste Handwerk der Welt stellt seine funktionellen Potenzen - auch in heutiger Zeit - unter Beweis. Viel Kunst und Kultur im „Kunstort Glashagen“. Mitglied im Künstlerbund M-V e. V. im BBK

Glashagen Ausbau 7 ab 10:00 Uhr
Details

Es wird alles rund um die Keramik an Interessierte vermittelt. Es gibt trotz Stahl und Tupperware viele Verwendungsmöglichkeiten, von denen man sich kaum eine Vorstellung macht. Die Palette reicht von erfreulichen funktionellen Eigenschaften über deutliche Geschmacksverbesserungen auf Grund des Materials bis zu gesundheitlicher Wirksamkeit. Interessierten Besuchern werden diese Vorzüge durch Vorträge und Führungen durch die Werkstatt nahe gebracht. Wer selbst ein Gefühl für das Material Ton bekommen möchte, kann das selbstverständlich versuchen. Außerdem können Sie gern unseren Skulpturenpark mit zur Zeit 70 ausstellenden Künstlern besichtigen oder sich in unserem Café stärken.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa-Mo 10-18 Uhr

Jan.-Dez.: Mo-So 10-17 Uhr

mehr Informationen

am 31.05.2020

um 10:00

"Kunsthof" Bad Doberan

Malerei, Grafik und Kunsthandwerk

Bad Doberan Am Markt (Hinterhof) 3 ab 10:00 Uhr
Details

Im "Kunsthof" Bad Doberan finden Sie Künstler, Kunsthandwerker und Hobbykünstler unter einem Dach. Seit 10 Jahren findet man Malerei, Grafik und Kunsthandwerk in ganz besonders großer Auswahl und Vielfalt.
Ob Acryl, Ölbild oder Grafik, Illustration, ob Schmuck, getöpferte Unikate, sehr schöne Keramik, Holzgestaltung oder Papier- und Textilkunst, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa-Mo 10-18 Uhr

Mai-Okt.: Di-Fr 10-16 Uhr, Sa 10-14 Uhr, Nov.-Apr.: Do+Fr 10-16 Uhr, Sa 10-14 Uhr

mehr Informationen
Galerie

am 31.05.2020

um 11:00

Galerie "Alte Schule"

Präsentation Norddeutscher Landschaften mit Schwerpunkt Seestücke, Rundgang Galerie und Atelier

Ostseebad Nienhagen ab 11:00 Uhr
Details

Mich interessiert in meiner Malerei die Ganzheit des jeweiligen Themas - Realismus in der Darstellung, klarer Bildaufbau, Wiedergabe von Licht und Raum sowie passende "Textur" für Wasser, Himmel und Erde.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa+So 11-19 Uhr, Mo 11-18 Uhr

Jan.-Dez.: Di-Fr 11-18 Uhr, Sa 11-19 Uhr

mehr Informationen
GLASSTUDIO Elvira Martens

am 31.05.2020

um 11:00

GLASSTUDIO Elvira Martens

In Werkstatt und Garten sind Objekte, Fensterbilder, Schalen - alles Unikate aus Glas - zu entdecken. Ich lade zu Gesprächen über Gestaltung, Material und Technik ein.

Bartenshagen Zur Hofkoppel 9 ab 11:00 Uhr
Details

Immer wieder bin ich fasziniert von "meinem " Material Glas, möchte diese Faszination auch weitergeben. Die Ästhetik sowie die unzähligen Möglichkeiten der Gestaltung fordern mich heraus. Vieles kann ich im Herstellungsprozess steuern, jedoch machen Zufälliges, Spontanes und Unwägbarkeiten die Ergebnisse reizvoll. Sinnliches Vergnügen beim Berühren der Oberflächen ebenso der Einsatz von Farben und vor allem das Zusammenspiel mit Licht unterstreichen die Wirkung der Glasobjekte auf Betrachter oder Nutzer.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa-Mo 11-18 Uhr

mehr Informationen

am 31.05.2020

um 14:00

"Erotica der Lenz ist da", Feliks Büttner

Arbeiten aus der Früh- und Spätpubertät. Feliks Büttner zeigt erotische Grafiken aus seinem Œuvre.

Bad Doberan Am Kamp 1 ab 14:00 Uhr
Details

Die größten Werke des in Rostock lebenden Malers und Grafikers Feliks Büttner reisen um die Welt. Er war es, der 1996 dem ersten AIDA-Kreuzfahrtschiff das Gesicht gab: Kussmund und Augen. Auch alle weiteren Schiffe der AIDA-Flotte befahren fröhlich lächelnd die Weltmeere.
Anläßlich des 80. Geburtstags von Felix Büttner zeigt der Rote Pavillon erotische Grafiken aus dessen Schaffen. Die Ausstellung läuft vom 1. Mai bis 28. Juni 2020.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa-Mo 14-18 Uhr

Jan.-Dez.: Mi, Do, Sa 14-17Uhr, Fr 15-18 Uhr

mehr Informationen

Anfahrt/ Kontakt

Ferien-Camp Börgerende auf Google